Musik.Stimme.Sprache

Eine berufsbegleitende Zertifikatsweiterbildung für Musiker_innen, Stimm- und Sprechkünstler_innen.

Gefördert vom BMBF bieten die Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel und die Leuphana Universität Lüneburg eine Weiterbildung für VokalkünstlerInnen zur experimentellen, musikalisch-stimmlichen Arbeit mit Kindern an.

Die dreiphasige Weiterbildung verfolgt das Ziel, MusikerInnen für die Arbeit mit Kindern zwischen 4 und 8 Jahren im Schnittfeld von Musik, Stimme und Sprache zu qualifizieren.

Die musikalische Dimension der Sprache und der Stimme mit ihren vielfältigen – z.B. sinnlichen oder rhythmischen Facetten übt auf viele Kinder eine große Faszination aus.

Erfahrungen mit der Stimme, mit Vokalen und Silben, Worten und sinnfreien Vokalklängen können sie sowohl zu immer neuen Ausdrucks- und Gestaltungsexperimenten anstiften als auch ganz elementare Fähigkeiten im Sinne der Sprachförderung zu entwickeln.

So soll für die Kinder ein neuartiger Zugang zu Stimme und Sprache geschaffen werden, der die klassischen Angebote zur Musik- und Spracherziehung ergänzt.

Das Weiterbildungsangebot als Teilvorhaben des gleichnamigen Projektes Musik.Stimme.Sprache. wird wissenschaftlich begleitet und weiterentwickelt. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der „Förderung von Entwicklungs- und Erprobungsvorhaben zur pädagogischen Weiterbildung von Kunst- und Kulturschaffenden”.

 

1. Phase

05. – 10. April 2016

2. Phase

27. Juni – 01. Juli 2016

3. Phase

29. August – 01. September 2016


Zwischen der 2. und 3. Phase setzen die Teilnehmer_innen ein eigenes Projekt um. | Anmeldeschluss: 20.02. 2016

Die Teilnehmer_innen für die zweite Durchführung sind ausgewählt. | Es sind keine weiteren Anmeldungen möglich.

 

Kursgestaltung

Die Weiterbildung wird von erfahrenen Dozent_innen geleitet. Es kommen unterschiedliche didaktische Settings zum Einsatz (z.B. Gruppenarbeiten, Vorträge, experimentelles musizieren, Umsetzung eigener Projekte). Vermittelt werden

  • theoretische Grundlagen aus den Bereichen Erziehungswissenschaft
  • Musikpädagogik, Sprach- und Stimmentwicklung sowie
  • Methoden zur Umsetzung in der musikpädagogischen Praxis
  • eigene künstlerische Praxis und Stimmexperimente
    (Beatboxing, Loopstation, HipHop, klassischer Gesang,…)

Einen wichtigen Teil nimmt neben der eigenen künstlerisch-stimmlichen Weiterentwicklung auch die Reflexion des eigenen Lernens und Tuns, auch im Austausch mit Anderen, ein.

Zwischen der zweiten und der dritten Phase setzen die Teilnehmer_innen ein eigenes Projekt in die Praxis um. Die Weiterbildung wird während der gesamten Dauer evaluiert, reflektiert und ggf. weiterentwickelt.

 

Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung wird ein Zertifikat der Leuphana Universität Lüneburg und der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel ausgestellt.

logo-musik-stimme-sprache

Kosten

Dieses Vorhaben wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert. Daher fallen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keine Kursgebühren oder Kosten für Unterkunft und Verpflegung an. Sie erklären sich dafür bereit, an der begleitenden Evaluation teilzunehmen und ein Praxisprojekt durchzuführen.

Während der Förderphase sind Teilnehmende willkommen, die

  • ihren Lebensunterhalt vorwiegend durch künstlerische Tätigkeit bestreiten und
  • bisher keine abgeschlossene pädagogische Ausbildung haben.

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung